Teilnahmebedingungen “15 Jahre Jubel Jubiläum”

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme am Gewinnspiel von dirriglcom / o2 Qualitypartner Wasserburg, nachfolgend “Betreiber” oder “Veranstalter” genannt richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.


Ablauf des Gewinnspiels
Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 01. August 2019, 09.00 Uhr bis zum 31. August 2019, 14.00 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer vor Ort (Bahnhofsplatz 1, 83512 Wasserburg) die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen Teilnehmern bis spätestens 16.9.2019 per Los.

Teilnahmeberechtigte

Zur Teilnahme sind alle Kunden berechtigt, die Ihren Wohnsitz in Deutschland, das 18. Lebensjahr vollendet und die im Zeitraum vom 01. bis 31. August 2019 im o2 Shop Wasserburg einen Neuvertrag (24- Monate) abschließen, ihren bestehenden Vertrag verlängern oder einen DSL-Vertrag abschließen.

Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters.

Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder.

Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen.  Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner oder an den gesetzlichen Vertreter.

Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von 2 Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss abgeschlossene Verträge werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt.

Pro Vertrag nimmt ein Glückslos am Gewinnspiel teil.

Ermittlung des Gewinns
Folgende Preise werden vergeben:
#GEWINN 1# Samsung 55 Zoll 4K-UHD-LED-Fernseher Smart TV (Wert: 450,00€)
#GEWINN 2# JBL Extreme Bluetooth Lautsprecher (Wert: 189,00€)
#GEWINN 3# Marshall Monitor Bluetooth Over-Ear Kopfhörer (Wert: 159,00€)

Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich.

Beendigung des Gewinnspiels
Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.


Datenschutz
Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname und Rufnummer wahrheitsgemäß und richtig sind.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden.

Im Falle eines Gewinns, erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts und einem Gewinnerfoto in den vom Veranstalter genutzten Werbemedien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media Plattformen mit ein.

Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.


Facebook Disclaimer
Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.


Anwendbares Recht
Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich.

Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Viel Glück und Erfolg wünscht das Team vom o2 Qualitypartner Wasserburg

Warum ist das Sammeln von Handys sinnvoll?

Die Telekom verkauft jedes Jahr Millionen von mobilen Endgeräten. Sie ist sich daher auch ihrer Verantwortung bewusst, ihren Kunden einen nachhaltigen Konsum zu ermöglichen, beispielsweise durch Rückgabemöglichkeiten für nicht mehr genutzte Geräte. Durch umweltgerechtes, hochwertiges Recycling und die Weiternutzung (ReUse) von zum Beispiel gebrauchten Handys und Smartphones können – nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft – wertvolle Ressourcen wiedergewonnen bzw. länger genutzt werden. Dies verbessert die Ökobilanz der mobilen Endgeräte erheblich.

 

Hintergrund Gewicht: zwischen 80 und 130 Gramm Materialien: ca. 60 unterschiedliche Materialien Nutzungsdauer: 42 % der Nutzer in Deutschland tauschen ihr Mobiltelefon innerhalb von zwei Jahren, 16 % alle drei Jahre* Mobile Endgeräte, wie Handys, Smartphones und Tablets, sind aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Diese Tatsache zeigt sich z.B. deutlich in den Absatzzahlen von Smartphones. Die kontinuierlich ansteigenden Zahlen resultieren unter anderem aus der kurzen Nutzungsdauer aufgrund des schnelllebigen technologischen Fortschritts von Handys, Smartphone & Co.

Die Herstellung eines Smartphones – eine globale Angelegenheit

Aufgrund der kurzen Nutzungsdauer – weil sie ausgedient haben oder kaputt sind – verschwinden viele Handys in Schubladen. Allein in Deutschland geht man aktuell von rund 124 Millionen „Schubladen-Handys“ aus. Diese wertvollen Rohstoffe sollten in den Kreislauf zurückgeführt werden, um Natur und Umwelt zu entlasten.

Quelle: Hochrechnung Branchenverband BITKOM, 2018

Ein Mobiltelefon besteht zu rund 25 Prozent aus Metallen. Durch den von der Telekom verantworteten Recyclingprozess können im Schnitt 150 mg Silber, 25 mg Gold und 9 g Kupfer sowie kleine Mengen von Palladium und Platin pro recyceltem Gerät zurückgewonnen werden. Die wertvollen Metalle sind insbesondere in der Leiterplatte vorhanden. In einer europäischen Metallhütte eingeschmolzen werden diese Rohstoffe im nächsten Schritt wieder in die Kreislaufwirtschaft zurückgeführt.

Alte Handys gehören nicht in den Hausmüll

Was tun mit dem alten Handy?

Handys sind per Gesetz Elektroschrott und müssen auch als solcher entsorgt werden. Sie gehören nicht in den Hausmüll, sondern müssen beim Recyclinghof der Kommune abgegeben oder zum Hersteller/Verkäufer zurückgebracht werden. Dieses Vorgehen regelt in Deutschland das Elektro- und Elektronikgesetz kurz ElektroG*. Ziel des Gesetzes ist der Schutz von Umwelt und Gesundheit. Zusätzlich soll es helfen, natürliche Ressourcen zu schonen. Grundlegende Voraussetzung dafür ist es, Abfälle zu vermeiden und möglichst effizient zu verwerten. Das ElektroG verpflichtet u.a. die Hersteller, Verantwortung für den gesamten Lebenszyklus ihrer Produkte zu übernehmen.

 

 

Geräte*, die mit diesem Zeichen versehen sind, dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden. Die Kennzeichnung basiert auf der WEEE-Richtlinie der Europäischen Union aus dem Jahr 2003. Neben elektronischen Geräten sind u. a. Batterien und Akkus mit diesem Symbol gekennzeichnet. Wenn elektronische Geräte im Hausmüll landen, sind die wertvollen und teilweise seltenen Rohstoffe verloren und können nicht recycelt werden.

 

Sinnvolle Recycling-Möglichkeiten zur fachgerechten Entsorgung

Abgabe der alten Handys bei dem jeweiligen Mobilfunkbetreiber bzw. Gerätehersteller – sowohl in Telekom Shops als auch durch kostenlosen Rückversand. Das Handysammelcenter der Telekom bietet die Möglichkeit mit jedem abgegebenen Handy Gutes zu tun. Entweder das Handy in einer bestehenden Sammelstelle abgeben oder mittels Handysammelbox eine eigene Sammelaktion starten. Das Besondere: Die Spenden aus den Erlösen kommen Projekten aus den Bereichen Umwelt, Bildung und Gesundheit zugute. Deutschlandweit kostenlose Rückgabe bei den kommunalen Sammelstellen direkt bei den Wertstoff- und Recyclinghöfen oder mittels der Elektrotonne.

Eine Handysammelbox zur kostenlosen Abgabe Ihrer „Schubladen-Handys“ finden Sie in unseren drei Filialen. Besuchen Sie uns, wir freuen uns.

Text: handysammelcenter.de

6 Monate 0,00€ Grungebühr in allen o2 Free Tarifen

Neukunden zahlen sechs Monate keine Grundgebühr

Wechsle jetzt zu O2 und zahle die ersten 6 Monate 0,- € Grundgebühr Gilt für Neukunden in den ersten 6 Monaten bei Abschluss eines O2 Free S, S Boost, M, M Boost, L oder L Boost Mobilfunktarifs mit 24 Monaten Mindestlaufzeit im Zeitraum 26.03. - 25.06.2019.Im Rahmen einer Aktion zahlen Neukunden seit 26. März sechs Monate lang keine Grundgebühr.

In den ersten sechs Monaten nach Vertragsabschluss werden die monatlichen Grundgebühren nicht berechnet, sofern sich der Kunde für einen Laufzeitvertrag über 24 Monate entscheidet.

Das Angebot gilt allerdings nicht für alle Tarife, sondern für o2 Free S, M und L. Der o2 Free Unlimited mit echter Flatrate für die mobile Internet-Nutzung bleibt außen vor. Immerhin können aber auch Interessenten, die sich für die Boost-Varianten in den Tarifstufen S, M und L entscheiden, von der Aktion profitieren.

Die Boost-Tarife kosten monatlich 5 Euro mehr als die Standard-Verträge. Dafür verdoppelt sich das ungedrosselte LTE Max Datenvolumen, das die Kunden jeden Monat mit “LTE max.” zur Verfügung haben. Wie bei o2 Free gewohnt können die Kunden nach Verbrauch des Highspeed-Volumens mit maximal 1 MBit/s über LTE weiter im Internet surfen.

Aktion gilt auch für Young-Tarife

Die Aktion kann außerdem für die Young-Tarife in Anspruch genommen werden. Kunden im Alter unter 28 Jahren zahlen demnach im ersten halben Jahr nach Vertragsabschluss ebenfalls keine Grundgebühr. Ab dem siebten Monat greift der auch sonst übliche Rabatt von 5 Euro auf die reguläre monatliche Grundgebühr.

Für den Tarif o2 Free M gilt beispielsweise, dass Kunden, die sich im Rahmen der Aktion für den Vertrag entscheiden, im Durchschnitt über die zweijährige Mindestvertragslaufzeit eine Grundgebühr von 22,49 Euro anstelle der regulär üblichen 29,99 Euro zahlen. Dafür bekommen die Anwender eine Allnet-Flat für Telefonate und den SMS-Versand sowie 10 GB ungedrosseltes LTE Max Datenvolumen.

Zu beachten ist, dass Kunden auch im Rahmen der Neukunden-Aktion die Anschlussgebühr von 39,99 Euro zahlen, die direkt bei Vertragsabschluss berechnet wird. Das Angebot, mit dem Interessenten im ersten halben Jahr die Grundgebühr sparen, läuft seit 26. März bis zum 25. Juni.

das große o2 weihnachtswürfeln

Komm im Zeitraum von Nikolaus bis Heiligabend bei uns vorbei, würfle gegen einen unserer Mitarbeiter und erhalte bei einer höheren Augenzahl einen hochwertigen Gewinn. Es warten tolle Preise auf dich. Wir freuen uns auf deinen Besuch.

Samsung Galaxy S9 / Galaxy S9 Plus

Samsung präsentierte wie erwartet auf dem MobileWorldCongress seine beiden neuen High-End-Smartphones: Das Samsung Galaxy S9 und das etwas größere Samsung Galaxy S9 Plus.

Die beiden neuen Flaggschiff-Smartphones von Samsung, das Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus, punkten mit schickem Design, starker Technik und coolen neuen Features. Wir verraten euch, was die beiden neuen Android-Smartphones im Detail bieten.

Galaxy S9: Neue Kamera bietet Top-Fotos zu jeder Tageszeit
Bei beiden neuen Modellen lag der Fokus bei der Entwicklung komplett auf der Kamera. Das S9 und das S9 Plus sind die ersten Smartphones, die über eine mechanisch verstellbare Blende verfügen. Je nachdem, wie gut die Lichtverhältnisse sind, greift das Smartphone auf die 1.5er-Blende oder auf die für Tageslicht ausreichende 2.4er-Blende zurück und garantiert so zu jeder Tageszeit das optimale Foto.

Doch die beiden Smartphones setzen auch neue Maßstäbe bei der Aufnahme von Videos: Erstmals könnt ihr Zeitlupen-Aufnahmen mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde bei HD-Qualität machen. Diese könnt ihr dann mit Freunden teilen – oder sogar als Clip für euren Sperrbildschirm festlegen.

Hardware-Power und Dual-Kamera
Aber auch die sonst verbaute Hardware kann sich sehen lassen: Angetrieben werden beide Modelle vom hauseigenen Exynos-Achtkern-Prozessor. Der Bildschirm ist allerdings unterschiedlich: Das S9 hat ein 5,-Zoll-Display, die Plus-Variante hingegen einen 6,2-Zoll-Bildschirm. Das kompaktere S9 hat vier Gigabyte Arbeitsspeicher, das S9 Plus hingegen sechs Gigabyte. Zudem wartet das S9 Plus mit einer Dual-Kamera auf: Eine der beiden Linsen ist für Weitwinkel-Aufnahmen geeignet, die Tele-Linse hingegen für Nahaufnahmen oder Porträts. Durch das Zusammenspiel der beiden Kameras lassen sich tolle Unschärfe-Effekte erstellen, die vor allen Dingen bei Selfies sehr beliebt sind.

Zu guter Letzt gibt es mit den beiden neuen Smartphones auch die neuen AR-Emojis. Hierbei erstellt das Smartphone nach einem Gesichtsscan einen digitalen Avatar von euch, der eure Mimik perfekt nachstellt. Weiterhin wird daraus automatisch ein Set von animierten Emojis erstellt, das ihr dann per WhatsApp und Co. an eure Freunde versenden könnt. Somit verleiht ihr euren Animojis euren ganz eigenen Touch.

 

Quelle: https://www.o2online.de/blog/

1 2